Spinner geht immer
06 | 12 | 2021 PraxisText & Fotos: Alexander Burgstaller 05616
06 | 12 | 2021 Praxis
Text & Fotos: Alexander Burgstaller 0 5616

Spinner geht immer

Die Fischerei hat eine enorme Köder­vielfalt hervorgebracht. Manche Erfindungen sind uralt, aber funktionieren auch heute noch bestens. Alexander Burgstaller setzt nach wie vor auf den Klassiker Spinner. Das geht auch modern.


Wenn im Wasser mit den heutzutage üblichen Gummiködern nichts mehr geht, lohnt sich ein Versuch mit dem klassischen Spinner. Denn die Spinnerblätter erzeugen eine Art von Druckwellen, die sich deutlich von denen eines Gummis unterscheiden. Ein weiterer Faktor sind die Reflektionen des Lichts auf dem Spinnerblatt. Schon oft hat mir der Wechsel auf einen Spinnköder den Schneidertag erspart, wenn sich auf die modernen Verführer in meiner Köderbox einfach kein Biss einstellen wollte. Aber muss es denn immer derselbe alte Mepps sein? Nein, da gibt es verschiedene Alternativen.

Jigspinner

Möchtest Du weiterlesen?

Der von Dir gewünschte Artikel ist für Abonnenten kostenlos, für alle anderen kostenpflichtig. Um weiterzulesen, musst Du Dich als Abonnent anmelden oder den Artikel kaufen.

> Hier findest Du eine Anleitung, wie Du Dich als Abonnent registrierst.

0 Kommentare


Keine Kommentare (Kommentare erscheinen erst nach unserer Freigabe)


Schreibe einen Kommentar:

Anzeige
Anzeige
Zurück zur Übersicht

Das könnte Dich auch interessieren: