Black Bass in Kenia
15 | 11 | 2023 ReisenText & Fotos: Kaspar Indermühle 02100
15 | 11 | 2023 Reisen
Text & Fotos: Kaspar Indermühle 0 2100

Black Bass in Kenia

Wer an Kenia denkt, hat Bilder von endlosen Savannen und wilden Tieren im Kopf. Doch die meisten Menschen wissen nicht, dass dieses faszinierende Land noch ein weiteres Juwel in seiner Schatzkiste verbirgt: eine Welt der Fischerei, die auf Entdeckung wartet.


Während meiner Suche nach einem exotischen Reiseziel für Fishbreak, weit entfernt von den gängigen Angeldestinationen, stiess ich auf Kenia, ein Land, das am Äquator liegt mit einem ganzjährig stabilen Klima, gesegnet mit einer Vielzahl von Flüssen, Seen und einer atemberaubenden Küstenregion. Als ich bei meiner Recherche erfuhr, dass einige Seen in Kenia einen Bass-Bestand aufweisen, war es um mich geschehen. Obwohl meine Bass-Erfahrung sich in Grenzen hält, kristallisierte sich das Bass-Fischen­ in den letzten Jahren zu meiner Lieblings­fischerei heraus. Die verschiedenen Präsentationsarten, das leichte Tackle sowie die unverwechselbaren Bisse und der kampfstarke Drill macht für mich die Bass-Fischerei so besonders. 

Als ich auf den deutschsprachigen Guide Aron stiess, der als einziger geführte Bass-Angeltouren in Kenia anbot, kontaktierte ich ihn umgehend. Nach wochenlanger Planung und mit den richtigen Leuten traten wir die Reise Ende Mai voller Vorfreude an. Als Reisegruppe von vier Personen (Gian, Stefano, Joel und ich) flogen wir über Nacht von Zürich über Doha nach Nairobi. Da Kenia keine Zeitverschiebung zur Schweiz hat, war glücklicherweise Jetlag kein Thema.

 Ragati Red, sieht aus wie eine Mischung aus Regenbogenforelle und Yamame Trout.

Ragati Red, sieht aus wie eine Mischung aus Regenbogenforelle und Yamame Trout.

Möchtest Du weiterlesen?

Der von Dir gewünschte Artikel ist für Abonnenten kostenlos, für alle anderen kostenpflichtig. Um weiterzulesen, musst Du Dich als Abonnent anmelden oder den Artikel kaufen.

> Hier findest Du eine Anleitung, wie Du Dich als Abonnent registrierst.

0 Kommentare


Keine Kommentare (Kommentare erscheinen erst nach unserer Freigabe)


Schreibe einen Kommentar:

Anzeige
Anzeige
Zurück zur Übersicht

Das könnte Dich auch interessieren: