[10 Jahre fischen.ch<br/>]Ein wilder Ritt
08 | 05 | 2024 ProdukteText: Nils Anderson | André Studer | Matthias Schreier 01456
08 | 05 | 2024 Produkte
Text: Nils Anderson | André Studer | Matthias Schreier 0 1456

10 Jahre fischen.ch
Ein wilder Ritt

Am 8. Mai 2014 ging fischen.ch online. Fürs Jubiläum haben Matthias Schreier und seine Jungs ein paar Geschichten ausgegraben.


Gründungsidee

«2013 sagte ich mir, ich will etwas selber machen, am besten was mit meinem Hobby. Ich mach das mal für ein paar Jahre, dachte ich mir. Mein Ziel war es, den grössten Online-Shop in der Branche aufzubauen – alle haben anfangs gelacht.»

Zum Ort

«Ich bin Langenthaler, war schon immer hier. Der Ort überzeugte mich, er war vergleichsweise günstig und mit der perfekten Logistik-Infrastruktur.»


Das Gründerteam

«Am Anfang waren Sandro Moggi, Mauro Misteli und ich. Mit Mauro machte ich einen Vertrag per Handschlag, wir hatten die Firma ja noch gar nicht gegründet. Und dann haben wir einfach losgelegt. Sandro kam nach den Hockeyspielen und wir haben nächtelang Gestelle aufgebaut und sozusagen in der Bude gewohnt. Haben Artikel erfasst und Bestellungen gemacht und einfach Gas gegeben.»

Die ersten Bestellungen

«Mauro war der Branchenprofi, und ich hatte am Anfang keine Ahnung. Seine erste Bestellung, die angeliefert wurde, waren Keitech-Gummifische für 10?000 Franken! Mich als Fliegenfischer hat fast der Schlag getroffen. Und es stank im Büro nach diesen Ködern!»


Tag 1

«Am 8. Mai gingen wir um 14 Uhr erstmals live. Das mussten wir natürlich feiern. Am nächsten Morgen hatten wir vierzehn Bestellungen. Es war toll, dass das mit dem Päcklirüsten auch tatsächlich funktionierte. Danach ist es einfach weitergegangen, und wie! Wir starteten mit einem Lagerbestand von CHF 100?000.–. Mauro hat Vollgas eingekauft, im ersten Jahr war es Material für fast eine Million! Wir haben hier Tag und Nacht gearbeitet.»

Der Laden

«Bald nachdem wir online gingen, standen zwei alte Fischer mit Gummistiefeln vor der Tür und fragten, wo eigentlich der neue fischen.ch-Laden sei. Sie wollten Blei und ein paar Zäpfli kaufen. Ich unterhielt mich dann mit ihnen und Mauro stieg ins Lager und besorgte das gewünschte Material. Der Laden war rückblickend sehr wichtig, vor allem für den Vertrauensaufbau. Die Kunden wollten schon wissen, wer da hinter dieser Marke steht und ob wir auch etwas vom Fischen verstehen. Nun gibt es den Laden seit gut einem Jahr nicht mehr, da mittlerweile alle Fischer mit dem Online-Handel genug vertraut sind.»


Covid

«Als im Frühling 2020 plötzlich alle Geschäfte zu waren, passierte bei uns ein gigantischer Schub. Die Logistik kam nicht mehr nach, das Büroteam musste einlagern helfen, wenn neue Ware kam, es war der Wahnsinn. Eine turbulente, spannende und coole Zeit. Damals lernten viele Fischer erst, wie online Shopping geht, und von denen sind viele geblieben.»

Fishbreak

«Unser Reisebüro ‹Fishbreak› haben wir 2017 gegründet. Eine schöne Geschichte und ein tolles Standbein mit ganz viel Leidenschaft drin. Räumlich und personell gibt es keine durchgehende Trennung; alles ist eins.»


Teamfisher

«Alle, die hier arbeiten, sind Vollblut-Fischer. Und sie sind seit Jahren da und trotzdem sind wir noch immer so ein junges Team. Ich bin echt stolz auf die Jungs, ohne sie wäre das alles nie so gut geworden. Wir wollen so authentisch wie möglich sein. Und dafür nehmen wir auch jedes Produkt selbst in die Hand. Wir testen und probieren es aus. So bleibt zum Glück auch der Spass erhalten.»

10-Jahres-Fazit

«Es bleibt ein endloser Marathon. In der digitalen Welt ist es ungleich schwieriger, aus Kunden Freunde zu machen, die immer und immer wieder einkaufen. Als Webshop dieser Grösse bist du andauernd am Optimieren. Vor den Kulissen, hinter den Kulissen, überall. Fast täglich kommen neue Artikel rein, werden alte aussortiert. Wir wollen eine hohe Servicequalität, einen guten Kundendienst. Es fasziniert mich immer wieder, wieviel Leidenschaft unsere Leute da reinlegen.»


Zahlen

  • Etwa 28?000 Artikel im Sortiment
  • Bis zu 300 Bestellungen an Spitzentagen
  • 10 Angestellte
  • 23 ProStaff-Member
  • Durchschnittsalter des Kunden ist 35 Jahre


Exklusive Verlosung für Petri-Heil-Leser

Jetzt auf fischen.ch mitmachen und Einkaufsgutscheine im Wert von CHF 500.– gewinnen.

1  x  CHF 250.–
5  x  CHF 50.–

> Jetzt mitmachen

 


Jubiläumsseite

Mehr Infos rund ums fischen.ch-Jubiläumsjahr.

Erfahre alles über Events, weitere Specials und hol Dir Deinen Jubiläums-Rabattgutschein.

> Jubiläumsseite

 

 

0 Kommentare


Keine Kommentare (Kommentare erscheinen erst nach unserer Freigabe)


Schreibe einen Kommentar:

Anzeige
Anzeige
Zurück zur Übersicht

Das könnte Dich auch interessieren: